Die Vorteile eines ERP Systems sind vielseitig. Doch bevor wir einen Blick auf die wichtigsten und relevantesten ERP Vorteile werden, sollten wir einen Schritt zurücktreten und uns ansehen, was ein gutes ERP System für ein Unternehmen tun kann. 

Was macht ein ERP System?

ERP steht für Enterprise Ressource Planning und bezeichnet Software, die alle betriebsrelevanten Geschäftsprozesse vereint. ERP unterstützt so unter anderem beim Einkauf von Waren, bei der Finanz- und Ressourcenplanung, im Vertrieb sowie in der Produktion. Alle Daten werden dabei in einer zentralen Datenbank verarbeitet und machen Arbeitsprozesse so effektiver, schneller und produktiver.

Ein Unternehmen zu führen ist komplex. Viele Aufgaben innerhalb eines Unternehmens sind komplex. Gerade dann, wenn sich das Tagesgeschehen durch mehrere, unterschiedliche Abläufe auszeichnet.

Abteilung A hat andere Herausforderungen, als Abteilung B und Abteilung C und doch sind alle drei eng miteinander verbunden und voneinander abhängig. Interne und externe Abhängigkeiten zu managen und zu vereinfachen, ist die Aufgabe eines guten ERP Systems.

Ein ERP System fasst alle Abläufe einer Firma an einer zentralen, übersichtlichen Stelle zusammen. Ein ERP System hilft demnach in erster Linie bei der Organisation eines Unternehmens und verschafft jedem, der Zugriff auf das System hat, einen Überblick über alle relevanten Abläufe.

Hieraus ergibt sich unser erster ERP Vorteil:

ERP System Vorteil #1: Alle Prozesse aus einem Guss

Ein ERP System löst eine Vielzahl von anderen Werkzeugen ab: Excel Tabellen, Auftragsbearbeitungssysteme, Buchhaltungssoftware, handschriftliche Notizen und — im Falle von Avista — ERP Systeme mit geringerem Funktionsumfang.

Für kleine Unternehmen ist eine Vielzahl von Tools oft kein Problem. Einerseits arbeitet nur eine Handvoll Teammitglieder damit, sodass die Abstimmung erleichtert wird. Andererseits ist die Anzahl der Tools überschaubar.

Je größer das Unternehmen und je komplexer die Abläufe darin, desto unüberschaubarer werden alle Prozesse. Diese an einem Ort zu vereinen und damit zu vereinfachen, ist nicht nur ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung — sondern wird früher oder später zur Überlebensfrage. Ein steigender Wettbewerbsdruck belohnt nicht nur die innovativsten Lösungen im Markt. Ein steigender Wettbewerbsdruck wirft gleichzeitig die Frage auf:

„Können wir es uns leisten, 15 Mal am Tag die gleiche Aufgabe manuell zu erledigen?“ Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, der derzeit in vielen Branchen für trübe Gesichter sorgt, wird diese Frage umso wichtiger.

Durch die Einführung von Avista ERP konnten mehrere unserer Kunden ihren Umsatz verdoppeln— ohne neue Teammitglieder an Bord zu bringen. Die gute Organisation und die Automatisierung dank Avista ERP macht es möglich. Nicht nur das…

ERP System Vorteil #2: Glücklichere Teammitglieder

Ein gutes ERP System integriert verschiedene Prozesse. Avista ERP besitzt beispielsweise eine Funktion, die dafür sorgt, dass mit jedem erstellten Lieferschein gleichzeitig eine Rechnung erstellt werden kann.

Dieser Prozess klingt vielleicht nach nicht allzu viel. „Ein Knopfdruck mehr oder weniger — wie viel Zeit spart das schon?“

So viel Zeit, dass einer unserer Kunden eine Mitarbeiterin guten Gewissens in Rente gehen lassen konnte — und auch keine neue Person einstellen musste, um sie zu ersetzen!

Denn oft ist es nicht eine einzige, große Aktivität, die ein Unternehmen deutlich produktiver macht. Meist sind es mehrere Dinge, die in der Summe einen enormen Unterschied machen.

Doch die Integration von Prozessen hat auch einen weiteren Vorteil: Die Zufriedenheit von Mitarbeitern steigt, wenn Software einen Großteil andernfalls repetitiver Aufgaben übernimmt.

Wie oft müssen Ihre Teammitglieder Daten mehrfach erfassen? Wie oft müssen Informationen aus einem physischen Ordnersystem herausgesucht, einsortiert und abgeheftet werden? Und wie oft muss sich in unterschiedliche Systeme eingeloggt werden?

Öfter als Ihnen lieb ist? Dann ist ein ERP System wahrscheinlich auch für Sie lohnenswert. Denn mit einem guten ERP System, wie Avista, pflegen Sie und Ihr Team alle relevanten Daten an nur einem Ort. 

ERP System Vorteil #3: Weniger Komplexität, mehr Transparenz

Ein einheitliches System beschleunigt den Großteil aller Aufgaben, löst monotone, repetitive Aufgaben ab und integriert die Aufgaben einzelner, unterschiedlicher Systeme in einer Oberfläche. Die damit sinkende Komplexität ist ein weiterer Vorteil eines guten ERP Systems.

Ein einziges System verbessert zudem den Informationsfluss zwischen unterschiedlichen Abteilungen. Das sorgt einerseits für Transparenz. Andererseits können Prozesse (von neuen Teammitgliedern) besser nachvollzogen werden. Denn geschäftsrelevante Informationen werden vom ERP System in eine einheitliche Struktur gegossen.

Avista ERP lässt Sie Oberflächen und einzelne Masken zudem schnell und ohne Programmierkenntnisse anpassen. So werden beispielsweise einzelnen Mitarbeitern nur die Informationen bereitgestellt, die ihre oder seine Aufgaben betreffen.

ERP System Vorteil #4: Effektives Controlling und übersichtliche KPIs

Hinter einem erfolgreichen Unternehmen steht ein sauberes Controlling. Hinter einem erfolgreichen Controlling wiederum steht der erfolgreiche Umgang mit Komplexität.

Ein ERP System bringt alle Prozesse und Aufgaben unter ein Dach — übersichtlich und nachvollziehbar — egal, wie hoch die Komplexität. Diese logische, datenbasierte und transparente Abbildung aller Geschäftsprozesse hilft Ihnen, alle relevanten KPIs zu definieren und Trends und Entwicklungen im Controlling später lückenlos zu verfolgen.

So wissen Sie jederzeit, wo Sie stehen — und eben das ist der Schlüssel zu einer langfristig erfolgreichen Unternehmensstrategie und einem anhaltenden Wettbewerbsvorteil. 

ERP System Vorteil #5: Eine gesteigerte Produktivität

Ein ERP System bringt viele Vorteile mit sich. Ein einheitliches Business Reporting, weniger Komplexität und eine gesteigerte Zufriedenheit im Team sind nur einige davon. Der wichtigste Vorteil von allen und gleichzeitig der Vorteil, der zwischen den Zeilen aller anderen Vorteilen steckt, ist eine gesteigerte Produktivität.

Wenn Ihr Team Aufgaben nicht mehr manuell oder doppelt erledigen muss, gewinnt nicht nur die Moral im Team. Auch die Produktivität im Unternehmen nimmt enorm zu. Je größer Ihr Unternehmen und die Komplexität der bestehenden Prozesse, desto effektiver und entsprechend produktiver werden Sie durch die Einführung eines ERP Systems. 

Wann ist ein ERP System sinnvoll?

Ein ERP System lohnt sich immer dann, wenn Ihre bestehenden Prozesse zu komplex für Ihre aktuelle Softwarelandschaft werden. Wenn zu viele Routineaufgaben manuell erledigt werden, sodass Zeit für die eigentlich wichtigen und geschäftsentscheidenden Aufgaben und Entscheidungen knapp wird. Ein gutes ERP System integriert all Ihre Prozesse in einer Oberfläche und macht Ihr Unternemen damit schneller, effektiver und produktiver. 

Darum lohnt sich ein Blick auf Avista ERP

Sie möchten Ihre Mitarbeiter aus dem Hamsterrad der täglichen Routine Aufgaben befreien?

Dann werfen Sie einen Blick auf Avista ERP. Avista ERP steigert nicht nur Ihre Produktivität im Unternehmen um ein Vielfaches. Avista ERP ist mit Sicherheit flexibler.

Unsere ERP Software ist enorm umfangreich und trotzdem perfekt auf den Mittelstand zugeschnitten.

Das sind die 5 größten Vorteile von Avista ERP: 

  • Umfangreiche Standard-Module, dank welcher Sie Ihre wichtigsten Geschäftsprozesse problemlos und intuitiv abbilden.
  • Sie zahlen nur, was Sie benötigen. Ein Modul hat derzeit (noch) keine Relevanz für Sie? Kein Problem! Module sind auch einzeln problemlos buchbar. Weitere Module können Sie später problemlos hinzu kaufen und nahtlos in alles Bestehende integrieren. So müssen Sie als technisches Handelsunternehmen keine Module eines Fertigungsunternehmens nutzen und auch Ihre Stammdaten nicht pflegen, wie ein solches Unternehmen. 
  • Avista ist Branchen-spezifisch erweiterbar. Unsere vielseitigen, individuellen Erweiterungen sind perfekt auf Ihre individuellen Ziele und Bedürfnisse zugeschnitten und dabei ebenfalls erweiterbar. 
  • Avista ERP kann mit allen Datenobjekten umgehen. Das heißt, Sie bringen Ihre bestehenden Stammdaten mit. Auch wenn Avista diese noch nicht kennt, können diese mit Avista ERP verwendet werden.
  • Reibungslose Updates: Anders, als bei anderen ERP Systemen, müssen Sie nach dem Update nichts machen. Auch dann nicht, wenn Sie individuell für Sie angepasste Module nutzen.

Über avista ERP

Avista ERP ist Ihr ERP Software Hersteller für mehr Produktivität und Effektivität im Arbeitsalltag. Wir haben uns unter anderem auf ERP Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Elektrotechnik, den Technischen Handel und die Medizintechnik spezialisiert. Unsere zukunftsweisende Softwaretechnologie bietet Ihnen die kaufmännischen Funktionalitäten eines Konzern, ist dabei jedoch perfekt auf den Mittelstand zugeschnitten.

Sie sind auf der Suche nach einer ERP Software, die Sie und Ihre Firma bei der Planung und Produktion optimal unterstützt und Ihr Unternehmen vorwärts bringt? 

Dann setzen Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung! Wir beraten Sie gerne.