Ein chaotisches Lager bietet Vor- und Nachteile.

Statt einem Artikel einen festen Platz zu zuordnen, sind Artikel innerhalb eines chaotischen — oder dynamischen — Lagersystems keinem festen Platz zugeordnet.

Damit ein chaotisches Lager funktioniert, ist ein Lagerverwaltungssystem jedoch fast schon zwingend.

Wer Lagerplätze, Einlagerung, Umlagerung und Warenausgang von Hand verwaltet, verbringt nicht nur eine Menge Zeit damit, einzelne Arbeitsabläufe zu organisieren. Wer von Hand arbeitet, muss Ungenauigkeiten und Differenzen bei der Inventur in Kauf nehmen.

Ein Beispiel für eine gelungene chaotische Lagerhaltung ist die Firma BROSCH — einfach umweltfreundlicher aus Winterbach.

Mit Unterstützung von Avista ERP hat das Unternehmen das eigene Lagerverwaltungssystem digitalisiert und von Papier auf Windows Tablets umgestellt.

Aufträge werden im Büro im ERP System eingestellt. Lagermitarbeiter sehen auf ihrem Tablet, welche Aufträge abgearbeitet werden müssen. Startet ein Lagermitarbeiter einen solchen Auftrag — egal, ob es sich dabei um eine Ein- oder Auslagerung handelt — sehen auch Büromitarbeiter, was gerade passiert.  

Die hohe Flexibilität eines chaotischen Lagers ist einer der größten Vorteile des Systems. Denn in der Theorie geht diese Flexibilität mit einer hohen Geschwindigkeiten bei der Ein- und Auslagerung einher.

Damit diese hohen Geschwindigkeiten auch in der Praxis möglich sind, ist dank des Avista ERP LVS jederzeit einsehbar, welche Lagerplätze frei sind. Wird neue Ware an freien Stellen eingelagert, so kann die entsprechende Änderung ebenfalls via Tablet gebucht und vermerkt werden. Gleiches gilt für Umlagerungsaufträge, die immer dann relevant werden, wenn Artikel hinter anderen Artikeln gelagert werden. Auch die Umlagerung kann dank Avista ERP sofort vermerkt werden. Der neue Artikelstandort ist für andere damit sofort einsehbar.

Ebenfalls einsehbar ist von anderen Mitarbeitern, wann ein Versandauftrag fertiggestellt ist. So können Aufträge zeitnah überprüft werden. Stichwort Vier-Augen-Prinzip.

Was ist ein chaotisches Lager?

Statt einem Artikel einen festen Platz zu zuordnen, sind Artikel innerhalb eines chaotischen — oder dynamischen — Lagersystems keinem festen Platz zugeordnet. Untergebracht wird dort, wo gerade frei ist. So wird das Lager schnell und flexibel fast komplett ausgefüllt.

Die Inventur mit chaotischem Lager

Die digitalisierte Lagerverwaltung spart nicht nur im Arbeitsalltag eine Menge Zeit, Geld und Nerven. Denn statt einer händischen Lagerverwaltung, die ein optimales menschliches Vorgehen und eine lückenlose Kommunikation voraussetzt, übernimmt das ERP System samt Tablets nun den Großteil der Arbeit.

Und weil alle Aufträge digital abgebildet und dokumentiert werden, profitieren auch Kalkulation und Inventur enorm von unserer Lösung.

Vor der digitalen Lösung durch Avista, lag die Differenz bei der Inventur bei rund 25.000€. Schon im ersten Jahr nach der Einführung von des Avista LVS konnte die Differenz zwischen dem im System vermerkten und dem tatsächlichen Bestand auf 10.000€ reduziert werden. Momentan liegt die Differenz der Firma Brosch bei 2.500€.

Sie arbeiten mit einem (chaotischen) Lagersystem und möchten dieses digitalisieren, um künftig schneller, effektiver und damit profitabler arbeiten zu können? Nutzen Sie das folgende Kontaktformular und sprechen Sie uns an!

Über avista ERP

Avista ERP ist Ihr ERP Software Hersteller für mehr Produktivität und Effektivität im Arbeitsalltag. Wir haben uns unter anderem auf ERP Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Elektrotechnik, den Technischen Handel und die Medizintechnik spezialisiert. Unsere zukunftsweisende Softwaretechnologie bietet Ihnen die kaufmännischen Funktionalitäten eines Konzern, ist dabei jedoch perfekt auf den Mittelstand zugeschnitten.

Sie sind auf der Suche nach einer ERP Software, die Sie und Ihre Firma bei der Planung und Produktion optimal unterstützt und Ihr Unternehmen vorwärts bringt? 

Dann setzen Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung! Wir beraten Sie gerne.