„Positiv überrascht hat uns die relativ einfache und transparente Möglichkeit der Übernahme von Daten (Kunden, Bestellungen) aus unseren Vorsystemen (Shop, Bestell- und Kennungsdatenbank).“

Robert Miller vom LDBV über die Zusammenarbeit mit Avista

Der folgende Artikel beschreibt die Zusammenarbeit von Avista ERP mit dem bayrischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV).

Das LDBV sitzt in München und ist zentraler Ansprechpartner für den gesamten Bereich der amtlichen Vermessung in Bayern. Zudem gehören der Breitbandausbau und die Digitalisierung von Daten, Prozessen und Infrastrukturen — etwa von Behördernnetzen — in den Zuständigkeitsbereich des LDBV. Das LDBV ist zugleich Aufsichtsbehörde für über 51 Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und den zugehörigen Außenstellen.

Hauptanforderung an unser ERP System war damit eine Zusammenführung aller vertrieblichen Vorgänge mit Fokus auf Abrechnung, Kundenverwaltung, Berichtswesen und Kennzahlen.  

Klicken Sie auf die folgenden Bilder, um den Artikel im Original anzusehen oder scrollen Sie nach unten, um nur den Text zu lesen. Der Artikel erschien ursprünglich im IT- & Business-Magazin „Chefbüro“.

Seit 2011 arbeitet das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) mit dem Stuttgarter Softwarespezialisten Avista ERP Software GmbH & Co. KG und dessen gleichnamiger ERP Software zusammen. Neben dem Modul der Stammdatenverwaltung, dem Modul Verkauf und der Finanzbuchhaltungsschnittstelle ist die Hintergrund-Taskverwaltung im Einsatz.

Die Anforderungen im Projekt waren die Zusammenführung aller vertrieblichen Vorgänge des LDBV in ein System, insbesondere Abrechnung, Kundenverwaltung, Berichtswesen und Kennzahlen.

Die Einführung sollte schrittweise und parallel zum laufenden Betrieb erfolgen. Dazu war eine enge Abstimmung zwischen Avista und den Anwendungsbetreuern sowie den Endanwendern in Vertrieb und Verwaltung Voraussetzung. Überzeugt hat der modulare Aufbau der ERP Software, die Rechteverwaltung, die Möglichkeit, eigene Anpassungen vorzunehmen (zum Beispiel bei den Berichten und Masken) sowie der direkte Zugriff auf die Avista-Datenbank.

Durch die Umstellung auf Avista ergeben sich folgende Vorteile:

Es ist nun möglich, aus den Bestellsätzen des Online Shops für Geodaten (www.geodatenonline.de) automatisch Sammel- und Einzelabrechnungen in erheblichem Umfang sicher zu erstellen, die Fehleranfälligkeit ist gering, weniger Mitarbeiter werden gebunden. Dabei ist die Lösung jederzeit anpassbar.

Auch das Reporting stellt einen entscheidenden Vorteil dar, denn es bietet die Chance, vertriebliche Kennzahlen und Statistiken automatisch aus Avista zu generieren. Das gilt ebenso für die Kennzahlen der Kosten-Leistungs-Rechnung.

Die Verbesserung im Kundenservice stellte sich schnell ein, da Rechnungen und Vorgänge schneller gefunden werden konnten und somit auch die Qualität in der Kundenberatung stieg.

Auf die Frage an Robert Miller vom LDBV, was ihn während des Projektes überrascht hat, gab er uns folgende Antwort:

Positiv überrascht hat uns die relativ einfache und transparente Möglichkeit der Übernahme von Daten (Kunden, Bestellungen) aus unseren Vorsystemen (Shop, Bestell- und Kennungsdatenbank).

Anfangs entsprach die Gesamtlaufzeit für die monatliche Sammelabrechnung noch nicht den Zielen, bedingt durch sehr große Datenmengen. Die Verarbeitung wurde optimiert, sodass diese heute stabil und schnell abläuft. Es ist geplant, Avista demnächst auf einem separaten Server im hauseigenen Rechenzentrum (IT-DLZ) zu betreiben. Wir versprechen uns dadurch eine noch höhere Ausfallsicherheit und eine bessere Performance.

Zukünftig sollen mit Avista weitere Aktivitäten umgesetzt werden. Dazu zählt der Ausbau des Berichtswesens und der Ausbau des Stammdatenmanagements. Für den Kundenservice soll das CRM-Modul eingeführt werden. Mittels der Avista-Masken sollen die nachgeordneten Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ÄDBV) ausgewählte Vertriebsinformationen abfragen können.

Wir sind mit der Zusammenarbeit mit Avista sehr zufrieden, insbesondere mit den individuellen Lösungsansätzen, der diesbezüglich schnellen Umsetzung und dem guten persönlichen Kontakt

...führt Robert Miller, Projektverantwortlicher beim LDBV, am Ende des Gesprächs an.

Über avista ERP

Avista ERP ist Ihr ERP Software Hersteller für mehr Produktivität und Effektivität im Arbeitsalltag. Wir haben uns unter anderem auf ERP Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau, die Elektrotechnik, den Technischen Handel und die Medizintechnik spezialisiert. Unsere zukunftsweisende Softwaretechnologie bietet Ihnen die kaufmännischen Funktionalitäten eines Konzern, ist dabei jedoch perfekt auf den Mittelstand zugeschnitten.

Sie sind auf der Suche nach einer ERP Software, die Sie und Ihre Firma bei der Planung und Produktion optimal unterstützt und Ihr Unternehmen vorwärts bringt? 

Dann setzen Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung! Wir beraten Sie gerne.