Medizintechnik


Sichern Sie Ihren Vorsprung im Wettbewerb

Kurze Reaktionszeiten bei hohem Qualitätsanspruch – in der Medizintechnik das A und O: mit avista.ERP® sind Sie dafür bestens vorbereitet!


Fortschritt durch mehr Flexibilität

Als Unternehmen der Medizintechnik, egal ob als Händler oder als Fertiger, müssen Sie stets schnell und flexibel reagieren und dabei höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden. Ihre Branche ist geprägt durch einen steigenden Wettbewerbsdruck, der durch fallende Margen, den Preisdruck durch die Krankenkassen und den sich ständig ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen bedingt wird. Dem heißt es gezielt und effektiv entgegenzutreten und Ihre Prozesse stetig zu optimieren und dabei effizient zu planen.

Unsere Unternehmenssoftware avista.ERP® besticht durch eine serviceorientierte Architektur.  Damit punkten wir nicht nur bei der Standard-Auslieferung, sondern passen diese mit großer Flexibilität an die Bedürfnisse Ihrer Branche und an Ihre Unternehmensprozesse an und das auch über Werks- und Ländergrenzen hinweg.

Mit unserer Branchenlösung Medizintechnik verfolgen Sie lückenlos Seriennummern, dokumentieren Chargen, Herstell- und Verfalldaten und das alles über mehrstufige Produktionsprozesse oder bei der Fremdfertigung von Komponenten. In der Geräteakte verwalten Sie auf Seriennummer-Ebene Wartungszyklen und belegen Reparatur- oder Serviceeinsätze in einer Gerätehistorie. Damit garantieren wir Ihnen stets eine vollständige Rückverfolgbarkeit Ihrer Produkte und das über den gesamten Lebenszyklus.

Gemeinsam mit unseren Händlern und Herstellern aus der Homecare und Medizin-, Orthopädie- und Reha-Technik haben wir diese gezielten Branchenerweiterungen entwickelt und passen diese selbstverständlich ständig an die sich verändernden Anforderungen an.


Funktionen für die Medizintechnik:

  • Seriennummern- und Chargen-Dokumentation in mehrstufigen Produktionsprozessen
  • Führen von variantenspezifischen Geräteeigenschaften auf Seriennummern Ebene
  • Erfassung der Seriennummern mit Online Barcode-Scannern
  • Lückenlose Rückverfolgbarkeit
  • Gerätehistorie und -dokumentation
  • Fremdfertigung von Komponenten mit Materialbeisteuerung
  • Integriertes Projekt- und Dokumentenmanagement
  • Dokumentation von Reparatur- und Serviceeinsatz
  • Übersichtliche rollenbasierte Cockpits

Wir unterstützen Sie mit avista.ERP® in jeder Phase Ihres Vertriebsprozesses

Die Verkaufsvorgänge in der Medizintechnik sind unterschiedlich und facettenreich: Von der Abwicklung größerer Projekte mit Angebotsverwaltung,Teillieferung oder Teilzahlung an einzelne Kliniken und Stationen bis hin zur Schnellerfassung im Theken- oder Callcenter-Vertrieb. So kommunizieren Sie aus avista.CTI® (Computer Telefonie Integration) praktisch nahtlos mit der jeweiligen Adresse, indem sich der Kundenstammsatz bei eingehendem Anruf automatisch öffnet und Sie Telefonnotizen direkt in den Stammdaten erfassen und speichern.

Die mehrstufige Online-Verfügbarkeitsprüfung, ein flexible Preisfindung und Preisgestaltung und die kundenspezifische Verkaufshistorie sind ebenso selbstverständlich wie die Prüfung alternativer und ergänzender Artikel (Cross-Selling).

Sie stellen mit unserer Business-Software ganz einfach Handelsstücklisten bzw. Sets zusammen, bei denen z.B. mehrere verschiedene Geräte unter einer Set-Nummer angeboten werden oder Sie erfassen direkt kundenspezifische Produkte mit unserem integrierten Produktkonfigurator. Dabei unterstützt avista.ERP® Ihr Exportgeschäft durch Mehrwährungsfähigkeit, fremdsprachige Belege sowie Intratstat- und Zusammenfassende Meldung.

Mit den Standardfunktionen Customer Relationship Management und Dokumentenmanagement verschaffen Sie sich schnell und einfach einen transparenten und lückenlosen Überblick über alle aktuellen Vorgänge und Dokumente – und das alles ohne Medienbruch oder Wechsel in andere EDV-Systeme. Schnittstellen zu Ihren Webshops, Anbindung von Kunden und Lieferanten mit EDI oder mobile Lösungen für den Außendienst runden diese Branchenlösung ab.


Die richtige Lagerstrategie für Ihre Bedürfnisse

Gerade in der Medizintechnik sind die richtige Lagerstrategie und eine optimierte Disposition von essentieller Bedeutung, denn zu hohe Bestände binden schnell wichtiges Kapital. Mit avista.ERP® ermöglichen wir Ihnen kürzere Lieferzeiten und eine niedrigere Kapitalbindung am Lager durch effiziente Dispositionsverfahren für auftragsbezogene Produkte und Lagerware.

Sie wählen Ihr Lagersystem frei als chaotisches Lager oder statisches Festplatzsystem, um so Ihre Lagerfläche optimal zu nutzen und Ein- und Auslagerungen wegeoptimiert auszuführen. Wir unterstützen Sie zudem bei der Rückstandsauflösung für Ihre Kunden- oder Produktionsaufträge im Wareneingang (Crossdocking). Durch den Einsatz von Barcodes und Scannern vermeiden Sie Erfassungsfehler und gestalten Ihre Prozesse wesentlich effizienter. Die Unterstützung von branchenspezifischen Barcodes wie HIBC (Health Industry Barcode) ist für uns dabei selbstverständlich.

Gleichzeitig disponieren Sie benötigte und verwendete Chargen optimal nach FeFo (First expired First out) und stellen so sicher, dass Ihre Ressourcen bestmöglich genutzt werden, es zu keinen Engpässen kommt und keine Charge mehr verfällt.


Mit chargenreiner Produktion zu mehr Transparenz

Produzieren Sie medizintechnische Geräte in Einzel- und Serienfertigung, dann unterstützen wir Sie bei Ihrer strukturieren Produktionsplanung und helfen Ihnen, die Durchlauf- und Lieferzeiten bei gleichbleibendem hohen Qualitätsstandard zu verkürzen, die Bestände zu verringern und die Liefertreue zu erhöhen.

Mit der auftragsbezogenen Einzelfertigung, der Serienfertigung, der Kanban-Unterstützung bei verbrauchsgesteuerter Fertigung oder der verlängerten Werkbank bei Fremdfertigung bieten wir Ihnen alles, um eine rationelle Produktionsplanung und –steuerung zu gewährleisten.

Darüber hinaus führen Sie mit avista.ERP® die Feinplanung mit Leitstand durch, überwachen Ihre Aufträge mit der elektronischen Plantafel und spezifizieren Ihre Produkte mit dem integrierten Produktkonfigurator. Aufgelaufene Produktionskosten fragen Sie jederzeit mit der mitlaufenden Kalkulation ab und vergleichen diese mit Ihrer Planung. Als Basis für Ihre Nachkalkulation stehen Ihnen die Daten der BDE-Rückmeldung zur Verfügung.

Wirtschaftlicher Erfolg durch Rückverfolgbarkeit (Traceability)

Zudem müssen Sie in der Medizintechnik hohe Anforderungen an langfristige Dokumentationspflichten erfüllen und Haftungsrisiken bei Ihren Produkten minimieren. Mit unserer Seriennummern- und Chargenverwaltung liefern wir Ihnen die Voraussetzung. Um die Erfassung der Chargen und Seriennummern einfach realisieren zu können, bieten wir Ihnen hierfür praxiserprobte Online-Barcodescanner an.

So sind Sie mit avista.ERP® zu jeder Zeit in der Lage eine lückenlose und vollständige Rückverfolgung der Seriennummern- und Chargenherkunft und  deren Verwendung zu gewährleisten.  So stellen Sie sowohl bei der internen Qualitätssicherung als auch im Falle von Reklamationen eindeutig fest, aus welcher Charge ein bestimmtes Material stammt oder von welchem Lieferanten dieses geliefert wurde, um dann entsprechende Prozesse in Gang zu setzen und sichern sich so den wirtschaftlichen Erfolg Ihres medizintechnischen Unternehmens.


Mehr Tempo im Service

Essentiell für die Kundenbeziehungen in Ihrer Branche sind neben der Sicherstellung herausragender und innovativer Produkte oder einer zukunftsfähigen Forschung und Entwicklung vor allem schnelle Reaktionszeiten. Ihre Geräte und Produkte sind unerlässlich, wenn es um eine höhere Behandlungs- und Lebensqualität der Patienten geht und da steht es außer Frage, dass das Timing stimmen und Ihr Service genau passen muss.

Egal ob die Reparatur Ihrer Geräte oder die effiziente Abwicklung von Klein- und Massenreparaturen, die Verwaltung von Fremdreparaturen oder Leihstellungen zur Überbrückung von Reparaturen – mit avista.ERP® haben Sie all diese Prozesse immer im Blick und können unverzüglich agieren. Gleichzeitig verwalten Sie Ihre Prüftermine, überwachen gesetzlich geforderte Checks und informieren Ihre Kunden über Wartungsvorschriften.

Damit legen Sie den Grundstein für eine lückenlose Dokumentation des Produktlebenszyklus Ihrer medizintechnischen Geräte und gewährleisten vorausschauend eine optimale und schnelle Betreuung Ihrer Kunden.

Zudem unterstützen wir Sie und Ihre Servicemitarbeiter vor Ort nicht nur mit einem integrierten CRM System, sondern auch mit einer Mobilen App. Lösen Sie je nach Situation unterschiedliche Prozesse aus, sei dies ein Kostenvoranschlag, ein Service-/Reparaturauftrag, eine Austauschlieferung sowie die Rücklieferung an den Lieferanten zur Reparatur, Gutschrift oder Ersatzlieferung. So organisieren Sie alle Serviceleistungen effizient und schnell und stärken so das Lieferanten-Kunden-Verhältnis langfristig.


Den Röntgenblick auf den gesamten Lebenszyklus Ihrer Produkte

Das Medizinproduktgesetz (MPG) stellt hohe Anforderungen an Sie als Hersteller und Händler von Medizintechnik, und das unabhängig davon, ob es sich um Massenproduktion oder der individuellen Fertigung von Spezialgeräten handelt. In der Kombination Dokumentation der Seriennummern und der Gerätehistorie haben Sie den Schlüssel für eine exakte und vollständige Nachvollziehbarkeit all Ihrer Geräte in der Hand. Die für Ihre Branche essentiellen Seriennummern, Chargennummern oder Verfalldaten verfolgen Sie mit avista.ERP® lückenlos und das auch ganz einfach über einen mehrstufigen Fertigungsprozess hinweg.

Mit unserer Unternehmenssoftware dokumentieren Sie automatisch all Ihre Prozesse entlang der Wertschöpfungskette – egal ob aus der Forschung & Entwicklung, der Materialwirtschaft, Produktion und Logistik oder dem Vertrieb.

Gleichzeitig bringen Sie Ordnung und Transparenz in Ihre Zahlen, erhöhen durch schnelle, kostengünstige und bedarfsgerechte Informationen die Produktivität und sichern damit den Erfolg Ihres Unternehmens.


Eine kleine Auswahl unserer Kunden aus der Medizintechnik: