Maschinen- und Anlagenbau


Komplexe Prozesse von A bis Z abbilden

Mit avista.ERP® Ihre Projekte im Maschinen- und Anlagenbau richtig strukturieren und damit Ihre Kosten immer im Blick haben!


Die enge Verzahnung aller Prozesse entlang der Wertschöpfungskette sichert Ihren Erfolg

Gerade im Maschinen- und Anlagenbau ist es unerlässlich, Ihre Investitionen immer im Auge zu haben, um trotz steigendem Wettbewerbsdruck rentabel wirtschaften zu können. Entscheidend für Ihren Erfolg ist eine lückenlose Abbildung der komplexen Prozesse von der Entwicklung über die Konstruktion, die Fertigung oder einem guten Kundenservice auch nach der Auslieferung Ihrer Maschinen, Apparate oder Geräte.

Mit avista.ERP® haben wir eine maßgeschneiderte Branchenlösung geschaffen, die auf Ihre vielschichtigen Anforderungen zugeschnitten ist. So bilden wir das operative Geschäft der unterschiedlichen Produktionsmodelle durchgängig ab, egal ob für auftragsspezifische Unikate, die Variantenfertigung oder in Kleinserie gefertigte Maschinen.

Die Basis für die ERP-Lösung im Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau sind unsere Module Stammdaten, Vertrieb, Einkauf, Materialwirtschaft, Produktion und vielfältige Stücklistenfunktionen, die je nach Anforderungen in Ihrem Unternehmen mit den Modulen Dokumentenverwaltung, einer CAD Integration, dem Projektmanagement, der Kapazitätsplanung in der Fertigung, dem grafischen Fertigungsleitstand für die Feinplanung sowie mit dem Service- und Reparaturauftrag ergänzt werden.

Mit all diesen Funktionalitäten verfolgen Sie ihre Projekte in jeder Phase, straffen Ihre Produktion, halten Ihre Budgets und Kosten stets im Blick und steigern damit auch gleich die Zufriedenheit beim Kunden!


Funktionen im Maschinen- und Anlagenbau

  • Integriertes Projekt- und Dokumentenmanagement
  • Universelle CAD Kopplung
  • Auftragsbezogene Einzelfertigung
  • Produktkonfiguration / Variantenfertigung
  • Wachsende Stücklisten
  • Produkt- und Projektkalkulation
  • Flexible Angebotserstellung
  • Ansprechende Gestaltung der Ausdrucke
  • Übersichtliche rollenbasierte Cockpits
  • Automatische Dokumentation

Stammdaten und Sachmerkmale gekonnt anlegen und dadurch Ressourcen effizient planen

Korrekte, dublettenfreie und gut gepflegte Stammdaten sind das Herzstück Ihres ERP Systems. Und gerade im Maschinen- und Anlagenbau ist dies für die Artikel und den Stücklistenstamm von essentieller Bedeutung.

Mit einer integrierten Sachmerkmalsverwaltung in avista.ERP®, verschaffen wir Ihnen einen umfassenden Überblick über all ihre Artikel und das für alle am Produktionsprozess Beteiligten: von der Entwicklung über die Konstruktion oder den Einkauf bis hin zur Fertigung – egal ob diese intern oder von Fremdfertigern ausgeführt wird.

Sie steigern mit klar definierten Sachmerkmalen der Artikel die Effizienz über den gesamten Konstruktionsprozess. Über eine universelle CAD Kopplung ermöglichen wir Ihnen, in avista.ERP® direkt aus dem CAD System heraus, Stücklisten und Artikelstämme zu übernehmen.

Mit unserer ausgereiften Stücklistenfunktion erstellen Sie einfach Projektstücklisten oder wachsende Stücklisten, die je nach Bedarf direkt an die Fertigung übergeben werden, ohne dass der bestehende Fertigungsauftrag beendet und wieder neu angelegt werden muss. Änderungen an der tatsächlichen Stückliste können selbstverständlich auch vorgenommen werden – sei es im Bereich Material, Arbeit, Fremdarbeit oder an den Werkzeugpositionen. Diese fließen so auch im umgekehrten Weg wieder in die Stammstückliste ein.

Identische Bauteile oder teure Mehrfachkonstruktionen gehören der Vergangenheit an und werden nicht mehr doppelt entwickelt, die innerbetriebliche Teilevielfalt wird nicht unnötig ‚aufgebläht‘ und Sie behalten den Überblick und minimieren gleichzeitig Ihre Kosten.


Kapazitäten für die Fertigungsauslastung optimieren

Zusätzlich erhalten Sie mit avista.ERP® ein umfassendes Modul zur Grobplanung Ihrer Kapazitäten und das auf einen Tag genau. Sie arbeiten nach dem Prinzip der „entscheidungsbereichsorientierten Produktionsplanung und –steuerung (EBP)“, das mit seiner dreistufigen Hierarchie aus Grobplanungsgruppe, Planungsgruppe und Ressource die Anforderungen vom groben Entwurf einer Anlage bis zum ausführlichen Arbeitsplan abdeckt und Ihnen so eine detaillierte Kapazitätsplanung für die Fertigung ermöglicht.

Auf Basis der Personalverfügbarkeit oder der gefahrenen Schichten wird mit diesem Instrument gegen den Bestand der befindlichen Fertigungsaufträgen gerechnet. So erkennen Sie ganz einfach, an welchen Ressourcen eine Über- oder Unterbelastung entsteht bzw. welche Fertigungsabläufe diese erzeugen. Mit dieser Information sind Sie in der Lage Ihren Kunden erste Aussagen zu den zu berechneten Lieferterminen zu machen und das mit einer Planungsgenauigkeit von bis zu einem Tag und das von der Einzelfertigung im Anlagen- und Sondermaschinenbau bis hin zur Serienfertigung.


Definieren Sie exakte Liefertermine durch die Feinplanung

Mit dem graphischen Fertigungsleitstand bieten wir Ihnen, besonders in der Kleinserienfertigung, in Ergänzung zur Grobplanung, die Möglichkeit Ihren Fertigungsprozess sehr fein zu planen und zu steuern und das unabhängig, ob es sich um tatsächliche Aufträge oder nur um Planungsaufträge handelt. So bestimmen Sie mit diesem integrierten Instrument in avista.ERP® Engpässe sehr genau und treffen verbindliche Aussagen über exakte Liefertermine.

Und mit der integrierten Optimierung, die beliebig oft als Simulationslauf durchgeführt werden kann, spielen Sie bestehende Aufträge hinsichtlich der Durchlaufzeit und des Kundentermins durch. So erhalten Sie bei Engpasssituationen stets aussagekräftige Optimierungsansätze sowie unterschiedliche Verschiebeoptionen. Betrachten Sie Ihre Fertigung mit Hilfe des Leitstands von allen Seiten und optimieren Sie so die Analyse und gesamte Planung Ihres Produktionsprozesses.


Vorteile

  • Entlastung bei Routinearbeiten
  • Standardisierung des Entwicklungsprozesses
  • Mehrfachverwendung von Bauteilen und Baugruppen
  • Vermeidung von Dopplentwicklungen und Artikeldubletten
  • Verkürzung der Produkt-Entwicklungszeit
  • Unternehmensweite Dokumentation in einheitlicher Struktur
  • Strukturierte Funktionsbeschreibung
  • Automatische Ausgabe von Stücklisten / Schaltplänen / produktrelevanten Dokumenten

Entwicklung, Konstruktion und Konfiguration leicht gemacht …

Mit unserem Projekt- und Produktdatenmanagement erleichtern wir Ihnen die Planung und Durchführung von Projekten aller Art und schaffen so die ideale Verbindung zwischen den kaufmännischen und technischen Bereichen Ihres Unternehmens.

Als interdisziplinäre Plattform ermöglichen wir Ihnen den bereichsübergreifenden Zugriff auf all Ihre Projekte – egal um welchen Projekttyp es sich handelt – und gewährleisten damit eine hohe Durchlässigkeit in jeder Phase des Projekts. Meilensteine, Termine und Verantwortlichkeiten bilden Sie eindeutig in einem strukturierten Projektbaum ab und erhalten zudem jederzeit Zugriff auf externe Dokumente, Bilder und Skizzen.

Entwickler und Konstrukteure, erhalten den übergreifenden Zugriff auf alle Bauteile und Baugruppen. Egal ob technische Merkmale, Produktionsinformationen, 3D Modelle, Elektro-CAD, Fluid-CAD-Systeme oder Betriebsmittelkennzeichen, mit einer integrierten Teileverwaltung in avista.ERP® beschreiben Sie jedes Bauteil in ihrer gesamten Tiefe und minimieren so Doppelentwicklungen und Artikeldubletten.


Eine kleine Auswahl unserer Kunden aus dem Maschinen- und Anlagenbau: